Startseite » Datenschutzhinweise
 

Datenschutzhinweise

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer Internetpräsenz [www.meick.nrw] (nachfolgend „Website“ oder „Internetpräsenz").

 

1Allgemeine Informationen

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung geltender datenschutzrechtlicher Vorschriften, insbesondere der DSGVO.

Sie können die Datenschutzerklärung ausdrucken oder für die spätere Verwendung auf ihrem Computer speichern.

 

 

2Verantwortlicher

Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Erhebung, Nutzung und Speicherung ihrer personenbezogenen Daten ist:

Ulrich Meick
Hilberstraße 22
45731 Waltrop

Telefon: 02309 - 78 62 62 6
Fax: 02309 - 78 62 62 2
E-Mail: it@meick.nrw

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder teilweise widersprechen möchten, können Sie ihren Widerspruch per Fax, E-Mail oder Post an den Verantwortlichen richten.

 

 

3Protokollierung

3.1Logfiles

Wenn Sie im Internet Internetseiten aufrufen, übermittelt ihr Browser einige Daten an den Webserver, der die angeforderte Ressource (z.B. Webseiten, Bild- und Videodateien, etc.) bereit hält. Dies geschieht auch bei dem Besuch unserer Webseite und ist für die Auslieferung von Inhalten an ihren Browser zwingend notwendig. Die nachfolgenden Daten werden während der Kommunikation mit unserem Webserver in sogenannten "Logfiles" aufgezeichnet:

Diese Daten werden aus Gründen der technischen Sicherheit für die Dauer von 7 Tagen gespeichert, um Angriffsversuche auf unsere Webseitenverwaltungssysteme (sogenannte CMS) und den Webserver erkennen und abwehren zu können. Als Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO einschlägig. Die Daten werden 7 Tage nach der Erhebung durch die Entfernung der letzten drei Blöcke der IP-Adresse pseudonymisiert und in pseudonymisierter Form zu statistischen Zwecken verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte, auch auszugsweise, findet zu keinem Zeitpunkt statt.

Wir weisen Sie an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass Betreiber von Seiten, die auf unserer Internetpräsenz (www.meick.nrw) verlinkt werden, die Daten des Besuchers der Seite erheben, speichern, auswerten und nutzen können. Externe Links erkennen sie regelmäßig an diesem Symbol:

 

3.1Trackingsoftware

Auf dieser Webseite kommt die Webanalyse-Software Matomo (www.matomo.org) zum Einsatz, welche auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten sammelt und speichert. Auf Grundlage dieser Daten werden pseudonymisierte Profile angefertigt. Um die Funktionalität von Matomo erreichen zu können, werden Cookies verwendet.

Möchten Sie der statistischen Erfassung ihrer Daten (rückwirkend) widersprechen deaktivieren sie bitte den nachfolgenden Haken:

 

 

4Cookies

Diese Internetpräsenz verwendet sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien die durch ihren Browser auf ihrem Rechner abgelegt werden und verschiedene Daten beinhalten können. Cookies werden Beispielsweise verwendet, um persönliche Präferenzen und Einstellungen zu speichern.

Sie können ihren Internetbrowser so konfigurieren, dass dieser keine Cookies oder nur noch Cookies von bestimmten Seiten akzeptiert. Zudem können Sie gespeicherte Cookies entweder für einzelne Webseiten oder alle zuvor aufgerufenen Webseiten manuell löschen lassen. Konsultieren sie hierfür die Bedienungsanleitung ihres Webbrowsers.

Beim erstmaligen Besuch unserer Webseite werden sie Automatisch auf die Speicherung von Cookies hingewiesen.

 

 

5Datensicherheit

5.1Verschlüsselte Kommunikation zwischen ihrem PC und unserem Server

Unsere Webserver sind so konfiguriert, dass Ressourcen ausschließlich über HTTPS-Anfragen ausgeliefert werden, indem unverschlüsselte HTTP-Anfragen auf HTTPS-Anfragen umgeleitet werden. Dabei werden Verschlüsselungen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, verwendet, sofern ihr Browser diese unterstützt. Wenn ihr Browser eine bessere Verschlüsselungsart nicht unterstützt, wird automatisch die nächstbessere Verschlüsselung verwendet.

 

5.2Kommunikation über elektronische Post

Informationen, die Sie unverschlüsselt per E-Mail an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Die von uns verwendeten E-Mail Adressen enden ausschließlich auf @meick.nrw und @kanzlei-waltrop.de (sogenannte Domains). E-Mails, von anderen, als den zuvor genannten Domains, stammen, stammen nicht von uns.

Weiterführende Informationen zur verschlüsselten Kommunikation mit uns über die elektronische Post finden Sie hier.

Zur Abwehr von unerwünschter Werbung und von Schadsoftware wie Viren oder Trojanern setzten wir automatisierte SPAM-Filter und Virenscanner ein, die in seltenen Fällen auch erwünschte E-Mails als unerwünschte Werbung klassifizieren und löschen können. E-Mails mit Schadsoftware werden von unserem Mailserver in jedem Fall gelöscht.

 

5.3Sichere Speicherung ihrer personenbezogenen Daten

Unser Server befindet sich in Falkenstein (Bayern, Deutschland). Dieser stellt unsere E-Mail Dienste und Internetpräsenz sowie Webanalyse-Software bereit. Die durch uns betriebene Hardware wird durch den Betreiber des Rechenzentrums durch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept vor physischen Zugriffen geschützt. Dies umfasst insbesondere eine dauerhafte Objektüberwachung durch Angestellte des Rechenzentrums und eines externen Sicherheitsdienstes sowie eine dauerhafte Videoüberwachung des gesamten Geländes des Rechenzentrums und abgestufte Zugangsberechtigungen. Darüber hinaus wieder jeder Zugang protokolliert.

Wir treffen regelmäßig technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen um die Integrität ihrer Daten entsprechend des Art. 32 DSGVO zu schützen. Diese technischen und organisatorischen Sicherungsmaßnahmen werden nach Maßgabe des aktuellen Stands der Technik getroffen.

Unsere Systeme werden zudem regelmäßig auf mögliche sicherheitsrelevante Ereignisse hin überprüft.

Trotz unserer Bemühungen unsere Internetdienste dauerhaft verfügbar zu machen, können Ausfälle, Störungen oder Unterbrechungen nicht ausgeschlossen werden.

 

 

6Opt-In Verfahren

Um ihnen nützliche Dienste von Drittanbietern wie Google Maps auf unserer Webseite anbieten zu können, verwenden wir ein sogenanntes "Opt-In" Verfahren. Dabei müssen sie explizit in das Laden der Inhalte von Drittanbietern einwilligen. Beim bloßen Aufruf einer Seite unserer Internetpräsenz werden keine Daten an die Betreiber solcher Dienste übermittelt. Erst nachdem der Nutzer durch einen Klick auf einen entsprechenden Button dem Einbinden und Laden der Inhalte eingewilligt hat, werden die entsprechenden Inhalte geladen und dem Nutzer angezeigt. Eine Speicherung ihrer Auswahl erfolgt nicht. Sie müssen also vor jeder Datenübermittlung ihr erneutes Einverständnis abgeben.

Beim Laden von Inhalten von Drittanbietern werden insbesondere Daten zu ihrem Computer und verwendeten Browser, sowie ihre IP-Adresse und möglicherweise bereits bestehende Cookies zum Drittanbieter übermittelt. Die von ihrem Computer an den Server der Drittanbieter übermittelten Daten stimmen im Wesentlichen mit den in Punkt 3 "Protokollierung" bezeichneten Daten überrein.

Mittels dieser Technik wird sichergestellt, dass der Nutzer unserer Internetpräsenz selbst bestimmen kann, welche Daten an den Betreiber von Drittanbieterdiensten übermittelt werden.

 

 

7Speicherdauer ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern ihre Daten ausschließlich so lange, wie es zur Erfüllung des erfolgten Zweckes notwendig ist. Sofern andere Speicherfristen für bestimmte personenbezogene Daten angegeben wurden, gelten diese entsprechend.

 

 

8 Ihre Rechte als Betroffener von der Datenverarbeitung

8.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

8.2Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

8.3Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

8.4Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

 

8.5Widerspruchsrecht

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder teilweise widersprechen möchten, können Sie ihren Widerspruch per Fax, E-Mail oder Post an den Verantwortlichen richten.

Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass sich das Widerspruchsrecht im besonderen Maße über auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erhobene, personenbezogene Daten erstreckt.

 

8.6 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

 

8.7 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, insbesondere im Mitgliedstaat des Aufenthaltorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

 

 

Weitere Informationen

Wenn Sie noch Fragen bezüglich des Datenschutzes im Zusammenhang unserer Webseite und den E-Mail Diensten haben, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail Adresse: it@meick.nrw

 

Letzte Aktualisierung: 15. Juli 2018